Unser Know-how / Vascomill CSF 35 – Optimierung des Wälzfräseverfahrens Vascomill CSF 35 – Optimierung des Wälzfräseverfahrens

JinMyeong PowerTech erlebte die Hebelwirkung des optimalen Schneidöls auf die Produktivität. Die Werkzeugkosten konnten mit Vascomill CSF 35 um nahezu 25 Prozent gesenkt werden. 

JinMyeong PowerTech ist ein Start-up, das Antriebe als Kernkomponente für Landmaschinen herstellt. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Produkten in kleinen Chargen an und achtete bisher nicht besonders auf das Sparpotenzial bei Kühlschmierstoffen. 

Yoon Dong-seop, Direktor des Werks von JinMyeong PowerTech, kennt Lee Won-Ho, den geschäftsführenden Direktor bei Blaser Swisslube Korea, schon länger. Als er während eines Verkaufsbesuchs von der Hebelwirkung des Kühlschmierstoffs von Blaser erfuhr, war Yoon Dong-seop sofort interessiert. Er erklärte sich mit einem Versuch einverstanden, um herauszufinden, ob Kostensenkungen auch für JinMyeong PowerTech möglich sein könnten.

Der Produktionsstandort JinMyeong PowerTech in Korea
Der Produktionsstandort JinMyeong PowerTech in Korea

Kostenersparnisse und Verbesserung des Arbeitsumfelds

Weil JinMyeong PowerTech viele Produkte in kleinen Chargen herstellt, liessen sich Verbesserungen bei der Werkzeugstandzeit nicht ohne Weiteres feststellen.

Für den Versuch wurden daher die Kosten eines Abwälzfräsers im Detail analysiert. Nach einer umfassenden Betrachtung des Wälzfräseverfahrens, empfahl der Blaser- Kühlschmierstoffexperte für die Durchführung des Tests das Schneidöl Vascomill 35 CSF. Aus Erfahrung wusste er, dass das Schneidöl auf Esterölbasis für diese Anwendung bestens geeignet ist. Vascomill CSF 35 ist emissionsarm und ermöglicht ein sauberes Arbeitsumfeld. Der Versuch wurde schrittweise auf dem Abwälzfräser KASHIFUJI KA220a durchgeführt.

Eine von JinMyeong Power-Tech hergestellte Antriebskomponente
Eine von JinMyeong Power-Tech hergestellte Antriebskomponente 

Yoon Dong-seop von JinMyeong PowerTech erklärt: «Indem wir ein herkömmliches Schneideöl mit Vascomill CSF 35 ersetzen, konnten wir Kostenersparnisse durch die längere Werkzeugstandzeit des Wälzfräsers erreichen. Wir verwenden jetzt 1500 anstatt von 2000 Wälzfräsern im gleichen Zeitraum. Ausserdem ist die Arbeit für unsere Mitarbeitenden angenehmer, weil das frühere Öl einen starken Geruch hatte und das Entgraten schwierig war. Wir sind mit der Kühlschmierstofflösung von Blaser sehr zufrieden.»

 

Weitere Zusammenarbeit

Eine Investition, die sich auszahlt: Die höhere Werkzeugstandzeit führte zu Kosteneinsparungen von insgesamt ₩ 392 000 und Zeitersparnissen beim Nachschleifen der Werkzeuge. Dabei liegen die Kosten für Kühlschmierstoffe bei Vascomill CSF 35 höher als beim vorherigen Produkt. Die erwartete Hebelwirkung hat sich eingestellt. 

Yoon Dong-seop, Direktor des Werks von JinMyeong PowerTech (Mitte), Herr Lee (links) und Nam-Hyun Kim (rechts), Blaser Swisslube Korea Von JinMyeong Power-Tech hergestelltes Antriebsteil
Yoon Dong-seop, Direktor des Werks von JinMyeong PowerTech (Mitte), Herr Lee (links) und Nam-Hyun Kim (rechts) von Blaser Swisslube Korea Von JinMyeong Power-Tech hergestelltes Antriebsteil 

Yoon Dong-seop ist davon überzeugt, dass sich die richtige Kühlschmierstofflösung positiv auf das gesamte Herstellungsverfahren und die Gesamtkosten auswirkt: «Wir haben gesehen, wie wichtig der richtige Kühlschmierstoff für den gesamten Prozess ist.» In Zukunft werden JinMyeong PowerTech und Blaser Swisslube Korea in einer beiderseitig vorteilhaften Partnerschaft eng zusammenarbeiten.

 

Möchten Sie Ihr Herstellungsverfahren optimieren? Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Anrede*
Sind Sie schon Kunde?*
Kontaktieren Sie mich bitte per*
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×