19.03.2019Die Blaser-Produktivitätstrophäe – der messbare Mehrwert

Bereits zum siebten Mal luden wir am 14. März 2019 unsere Kunden, Geschäftspartner sowie die Fachpresse zur Verleihung der Produktivitätstrophäe nach Hasle-Rüegsau. Der nachvollziehbare Mehrwert für den Kunden stand im Fokus. Für die Auszeichnung wurden jene Kunden berücksichtigt, welche dank der optimalen Blaser-Schmierstofflösung den grössten Mehrwert in ihrer Kategorie erzielten. In einem feierlichen Rahmen überreichten wir den fünf Kategoriesieger aus Medizintechnik, Teilefertigung, Werkzeugherstellung und Bauindustrie ihren „Schlüssel zum Erfolg“.

Produktivität wie auch Wirtschaftlichkeit werden dank der Wahl des optimalen Blaser-Schmierstoffes entscheidend verbessert. Jede Kundensituation und die Anforderungen an die Lösung sind unterschiedlich. Die einen wollen ihre Prozesse optimieren, die anderen ein Grundproblem lösen oder die Lebensdauer eines Produktes im Einsatz erhöhen. Um die passende Schmierstofflösung zu finden, bedarf es der Fachkenntnis der Bearbeitung und auch des Verständnisses der Kundenwünsche. Wir wollen für unsere Kunden stets die beste Schmierstofflösung mit dem dazugehörigen massgeschneiderten Kundenservice. Denn nur so ist unser Kunde erfolgreich.

Blaser Swisslube Produktivitätstrophäe_Urkunde und Trophäe für Gewinner
Urkunde und die Trophäe "Schlüssel zum Erfolg" für die Gewinner

Wir feiern Produktivität!
 

Zu den gefeierten Zielen in diesem Jahr zählen höhere Produktivität der Anlagen, bessere Oberflächengüte der Werkstücke, verbesserte Maschinensauberkeit sowie die Elimination von Hautreizungen. Auch Werkzeugkosteneinsparungen wurden erzielt.

Die Preisträger 2018 der fünf Kategorien heissen:

41medical AG, Bettlach                                            Kühlschmierstoffoptimierung       

Ferrum AG, Rupperswil                                             Nachhaltigkeit / Humanverträglichkeit

Bewetec AG, Oberbipp                                              Produktivität

Hofer Fertigungstechnik AG, Frauenfeld            Prozessoptimierung

Ifanger AG, Uster                                                           Werkzeugkostenoptimierung

 

Herzliche Gratulation!

Gewinner der Produktivitätstrophäe_Ausgabe 2018
Die Gewinner der Produktivitätstrophäe

Um mehr über den Anlass zu erfahren, habe ich ein Interview mit dem Geschäftsführer Markt Schweiz, Dominik Affolter durchgeführt.

Interview mit Dominik Affolter

Dominik Affolter_Geschäftsführer Makrt Schweiz
Dominik Affolter, Geschäftsführer Markt Schweiz

„Dominik, was für ein Rahmenprogramm wird den Teilnehmern der Produktivitätstrophäe geboten?“

Dominik Affolter: Der Anlass findet bei uns am Hauptsitz in Hasle-Rüegsau statt, und wir starten jeweils mit einem Betriebsrundgang. Dies ermöglicht den Teilnehmern einen Einblick hinter die Kulissen. Wir haben eines der grössten und modernsten Forschungs- und Entwicklungslabors der Branche. Täglich werden hier Kühlschmierstoffproben von Kunden aus der ganzen Welt analysiert. Im hauseigenen Technologiecenter werden die neusten Kühlschmierstoff-entwicklungen auf Herz und Nieren geprüft. Unsere Zerspanungstechnologen arbeiten auf CNC-Maschinen der neusten Generation. Nach dem eindrücklichen Rundgang übergeben wir den Gewinnern in einem feierlichen Rahmen ihre Preise und erläutern im Detail, was wir durch die Zusammenarbeit erreichen konnten. Die Gewinner sprechen hier aus ihrer Perspektive und können so die Erfahrungen mit den anderen Gästen teilen. Wir wollen einen Rahmen schaffen, wo sich die Fachleute untereinander austauschen können. Als Abschluss wartet jeweils ein vorzügliches Abendessen, bei welchem die intensiven Gespräche weitergeführt werden können.

Rundgang durchs Blaser Swisslube Kundendienstlabor
Rundgang durchs Blaser Swisslube Kundendienstlabor

"Welche Rückmeldungen haben wir von den Gewinnern der letzten Jahre erhalten?“

Dominik Affolter: Die Rückmeldungen waren stets sehr positiv. Die Branche schätzt die Möglichkeit, sich über Themen wie Prozesssicherheit sowie kosteneffizientes Zerspanen zu unterhalten und auszutauschen. Wir wollen gemeinsam mit den Kunden aufzeigen, was mit einer passenden Schmierstofflösungen erreicht werden kann.

Networking bei Blaser Swisslube
Reger Austausch unter den Teilnehmern

„Wie geht es mit der Produktivitätstrophäe in den nächsten Jahren weiter. Sind Programmanpassungen geplant?“

Dominik Affolter: Dieser Anlass wird sehr geschätzt. Wir sind aber bestrebt, uns stetig weiterzuentwickeln. Gerne möchten wir in Zukunft gezielte Fachvorträge im Programm einbauen, welche Raum für Diskussionsrunden zu spezifischen Fertigungsthemen ermöglichen. Wir freuen uns daher bereits auf die Austragung im kommenden Jahr – immer bestrebt, das Optimum für unsere Kunden herauszuholen. 

 

Vielen Dank Dominik Affolter für das Interview.

Fragen?

Haben Sie Fragen zur Blaser-Produktivitätstrophäe? Möchten Sie sich bereits für die nächste Ausgabe anmelden? Gerne steht Ihnen unser Verkaufsinnendienst bei Fragen unter: mb.admin (at) blaser.com zur Verfügung.

Nadia Hofer
Nadia HoferContent Specialist

0 Kommentare

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×