Unser Know-how / Saubere Produktion dank synthetischem Kühlschmierstoff Saubere Produktion dank synthetischem Kühlschmierstoff – ohne Leistungsabstriche

Manchmal wirken sich synthetische Kühlschmierstoffe negativ auf die Werkzeugstandzeit aus, wenn sie für die Bearbeitung von harten Werkstoffen verwendet werden. Wells Manufacturing hat dieses Problem gelöst, indem das Unternehmen auf ein neues Produkt von Blaser Swisslube umgestellt hat.

Während den Vorbereitungen für die Verlegung von 14 Fräs- und Drehmaschinen in ein neues Gebäude in Houston, Texas, entschied der Eigentümer James Wells, dass es der richtige Zeitpunkt sei, die einzelnen Prozesse von Wells Manufacturing auf Optimierungspotenzial zu untersuchen.

Er hatte gerade in ein neues, grösseres Werk mit heller Beleuchtung und glänzenden Epoxidböden investiert, was die Qualitätskultur von Wells Manufacturing unterstreichen sollte. Aber erst als er seine Maschinen für den Umzug reinigen musste, dachte er über den Kühlschmierstoff nach, der darin zum Einsatz kam. Nachdem er ein Jahrzehnt lang die Tanks immer mit dem gleichen Produkt befüllt hatte, sah er nun die Chance, etwas Neues auszuprobieren, um die neue Arbeitsumgebung weiter zu verbessern.

Inhaber James Wells zeigt Carsten Witthuser, Geschäftsführer von Blaser Swisslube Americas, Präzisionsteile, die bei Wells Manufacturing in Houston hergestellt werden. Er wollte einen Kühlschmierstoff finden, der sich für eine breite Palette von Werkstoffen eignet, darunter Nickelbasislegierungen sowie gehärtete und rostfreie Stähle.

James Wells traf sich mit John Hinders, dem Area Sales Manager von Blaser Swisslube, um die verfügbaren Optionen zu besprechen. "Ich schlug James Wells vor, auf eines unserer neuen Produkte, Synergy 735, umzusteigen. Es würde die Luftqualität und den Geruch im Werk verbessern und möglicherweise auch die Werkzeugstandzeit verlängern", sagt John Hinders.

 

Eine synthetische Lösung

Wells Manufacturing stellt Teile für verschiedene Branchen aus einer Vielzahl von Werkstoffen her, darunter Nickelbasislegierungen, gehärtete Stähle sowie rostfreie Stähle (einschliesslich Stähle mit 13% Chrom). "Synergy 735 passt besonders gut zu Wells Manufacturing, da dieser Kühlschmierstoff speziell für die Mischfertigung entwickelt worden ist", erläutert John Hinders.

Blaser Swisslube hat Synergy 735 im Jahr 2018 eingeführt – ein kristallklarer, wassermischbarer und geruchsneutraler Kühlschmierstoff. Trotz der reineren Formulierung war die grosse Frage von Wells Manufacturing, wie sich ein synthetisches Produkt beim Zerspanen von härteren Werkstoffen verhält – und wie sich dies auf die Werkzeugstandzeit auswirkt.

Im Jahr 2018 beschloss James Wells, den neuen Kühlschmierstoff in einer seiner Doosan-Maschinen zu testen. Zufälligerweise traf er in diesem Jahr Titan Gilroy von "TITANS of CNC" auf der International Manufacturing Technology Show (IMTS). Titan Gilroy war einer der ersten, der Synergy 735 in seinem Werk einsetzte.

"Ich denke, dass es ihn neugierig gemacht hat, als er erfuhr, dass Titan Gilroy das Produkt ebenfalls verwendet", sagt John Hinders. "Sie lernten sich an der IMTS kennen, und James Wells gefällt, was Titan Gilroy in seinem Werk und mit seiner e-Learning-Plattform für die Branche macht."

 

Der richtige Kühlschmierstoff für die Anwendung

Mehr als ein Jahr nach diesem ersten Versuch verkündete James Wells eine bessere Luftqualität, eine geringere Nachfahrrate, eine gleichwertige oder höhere Werkzeugstandzeit und eine deutlich höhere Standzeit des Kühlschmierstoffs. "Ich habe den Tank der ersten Maschine nach einem Jahr gereinigt, und es ging viel schneller, weil sie kaum schmutzig war", sagt er. "Früher war es viel mehr Arbeit und dauerte den ganzen Tag, aber jetzt ist die Reinigung in drei oder vier Stunden erledigt – in weniger als der Hälfte der Zeit."

Der Umzug in ein neues Werk bot die Gelegenheit, die CNC-Maschinen auf einen neuen Kühlschmierstoff umzustellen, um die Luftqualität und Sauberkeit bei Wells Manufacturing in Houston zu verbessern. 

Nach dem Erfolg mit der Testmaschine wurden alle 14 Fräs- und Drehmaschinen der Marke Doosan in der Fertigungshalle auf Synergy 735 umgestellt. Auch die Mitarbeitenden von Wells Manufacturing haben den Unterschied bemerkt. "Meine Frau glaubt, dass ich nicht mehr in einer Fertigungshalle arbeite, weil ich nicht mehr danach rieche, wenn ich nach Hause komme. Das ist toll", sagt Maschinist Angel Arizpe.

"Ich habe in der Vergangenheit verschiedene Kühlschmierstoffe ausprobiert und deshalb den Unterschied in der Werkzeugstandzeit sofort gesehen", sagt James Wells. "Synthetische Kühlschmierstoffe haben bei der Bearbeitung von harten Werkstoffen bis jetzt nicht gut funktioniert, und der Kauf neuer Hartmetalle gehört in der Regel zu den grössten vier oder fünf Kostentreibern in einem Werk. Blaser hat dieses Problem mit Synergy 735 gelöst."

Synergy 735 ist eine Mischung aus Polyglykolen, die für eine höhere Schmierfähigkeit und einen neutralen pH-Wert ausgelegt ist. Diese Eigenschaften erhöhen das Zeitspanvolumen und minimieren den Werkzeugverschleiss. Zudem ist die Oberflächenqualität mit derjenigen vergleichbar, die mit Kühlschmierstoffen auf Mineralölbasis erzielt wird. Die synthetische Formulierung ist frei von kritischen Substanzen wie Bakteriziden, Bor, Formaldehyd, Schwefel und Chlor, die schädlich für die Umwelt und die Mitarbeitenden sein können. Synergy 735 weist ein ausgezeichnetes Abfliessverhalten auf und gewährleistet so sauberere Maschinen und Werkstücke. 

"Kühlschmierstoffe machen nur einen Bruchteil der Fertigungskosten aus, beeinflussen aber praktisch den gesamten Bearbeitungsprozess", erklärt John Hinders. "Viele Betriebe verstehen nicht, wie wichtig es ist, in das für ihre Anwendung passende Produkt zu investieren. Denn schon eine um 10% längere Werkzeugstandzeit reduziert die Gesamtkosten sofort und deutlich, ganz zu schweigen von den weniger quantifizierbaren Vorteilen einer saubereren Arbeitsumgebung."

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Englisch in Modern Machine Shop, 30. Mai, 2020

Ich möchte mehr über Synergy 735 und das einzigartige flüssige Werkzeug von Blaser erfahren. 

Anrede*
Sind Sie schon Kunde?*
Kontaktieren Sie mich bitte per*

0 Kommentare

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×